Grubatec AG

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
E-Mail Drucken

Universal Pyrometer

Temperaturbereiche -20 bis 4000°C
serielle Schnittstelle, Lichtstrahlzieleinrichtung, Vario-Optik, Lichtleiter

Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 4400 Grubatec
Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Durchblick - Visiereinrichtung (Serie 10XX)
Serie 14XX mit Lichtleiter und Optik
Lichtstrahlzieleinrichtung mit grüner LED zur Messfleckmarkierung
Emissionsgrad bzw. Emissionsgradverhältnis am Gerät einstellbar
Analog- und Digitalausgang (serielle Schnittstelle)
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

 

Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer

iconDatenblatt KTRD 1105

Temperaturbereiche -20 bis 1000°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse


Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1105-1 KTRD 1105-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 0 - 100°C
MB 2: 0 - 500°C
MB 3: 100 - 1000°C
Spektralbereich 8 - 14 μm
Ansprechzeit (t95) <150 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,3 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1065 Infrarot-Pyrometer

iconDatenblatt KTRD 1065

Temperaturbereiche 100 bis 1400°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse


Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Drähte, Walzen, Induktionserwärmung, Keramik, Löten, Schweißen, Umformen Vakuum-Ofen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1065-1 KTRD 1065-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 100 - 800°C
MB 2: 150 - 1200°C
MB 3: 200 - 1400°C
Spektralbereich 2,1 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1075 Infrarot-Pyrometer

iconDatenblatt KTRD 1075

Temperaturbereiche 250 bis 2500°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Beschichtung, Drähte, Härten, Löten, Glühen, Induktionserwärmung, Schmieden, Vorwärmen, Walzen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1075-1 KTRD 1075-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 250 - 1400°C
MB 2: 300 - 2000°C
MB 3: 350 - 2500°C
Spektralbereich 1,45 - 1,7 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1085-1 Infrarot-Pyrometer

iconDatenblatt KTRD 1085

Temperaturbereiche 550 bis 4000°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Drähte, Keramik, Glasfeeder, Glaswanne, Glasgewölbe, Härten, Walzen, Induktionserwärmung, Löten, Schmieden, Schweißen, Umformen, Vakuum-Ofen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1085-1 KTRD 1085-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 550 - 1800°C
MB 2: 600 - 2000°C
MB 3: 650 - 3000°C
MB 4: 700 - 3500°C
Spektralbereich 0,85 - 1,1 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie QKTRD 1075-1 Quotienten-Pyrometer

iconDatenblatt QKTRD 1075

Temperaturbereiche 300 bis 1700°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Quotient - und Teilstrahlungstemperatur
serielle Schnittstelle
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Härten, Induktionserwärmung, Laser, Schmieden, Vakuum-Ofen, Vorwärmen, Walzen

Technische Daten:
Gerätetypen QKTRD 1075-1 QKTRD 1075-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 300 - 1000°C
MB 2: 350 - 1300°C
MB 3: 400 - 1400°C
MB 4: 500 - 1700°C
Spektralbereich 1,4 - 1,75 μm und 1,6 - 1,75 μm
Ansprechzeit (t95) <20 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsverhältnis 0,8 - 1,2 direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Emissionsgrad ε 100 - 10% über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Löschen nach Zeit, externer Kontakt,
per Software, Doppelspeicher
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie QKTRD 1085-1 Quotienten-Pyrometer

iconDatenblatt QKTRD 1085

Temperaturbereiche 600 bis 3300°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Serie KTRD 1105 Infrarot-Pyrometer  Temperaturbereiche -20 bis 1000°C Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen Kompaktgeräte Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse    Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)  Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung  Emissionsgrad am Gerät einstellbar  serielle Schnittstelle  1 Schaltausgang (open collector)  Software IR-LOG    über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:  Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung  Zoombereich innerhalb des Messbereiches  Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %  Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend  Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil       Anwendungsgebiete: Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Elektronikbauteile, Kunststoffe, Kunststoff-Tiefziehen, Lacktrocknung, Trocknungsprozesse usw.

Vario-Optik (fokussierbares Objektiv)
Lichtstrahlzieleinrichtung oder Visiereinrichtung
Quotient - und Teilstrahlungstemperatur
serielle Schnittstelle
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Beschichtung, Giessen, Härten, Laser, Induktionserwärmung, Schmieden, Schmelze, Vorwärmen, Walzen, Vakuum Ofen, Drähte usw. 

Technische Daten:
Gerätetypen QKTRD 1085-1 QKTRD 1085-2
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED oder Laser Visiereinrichtung
Temperaturmessbereiche: MB 1: 600 - 1600°C
MB 2: 750 - 2500°C
MB 3: 900 - 3000°C
MB 4: 1000 - 3300°C
Spektralbereich 0,85 - 1,1 μm und 0,95 - 1,1 μm
Ansprechzeit (t95) <20 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsverhältnis 0,8 - 1,2 direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Emissionsgrad ε 100 - 10% über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Löschen nach Zeit, externer Kontakt,
per Software, Doppelspeicher
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1465 Infrarot-Pyrometer mit Lichtleiter

iconDatenblatt KTRD 1465

Temperaturbereiche 100 bis 1400°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 1000 4400 mit Lichtleiter Grubatec

Lichtleiter mit Vorsatzoptik
Lichtstrahlzieleinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Drähte, Walzen, Induktionserwärmung, Keramik, Löten, Schweißen, Umformen Vakuum-Ofen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1465
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED
Temperaturmessbereiche: MB 1: 100 - 800°C
MB 2: 150 - 1200°C
MB 3: 200 - 1400°C
Spektralbereich 2,1 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Lichtleiter Länge 1800mm, Biegeradius mind. 40mm (andere Längen auf Anfrage)
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Lichtleiter und Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1475 Infrarot-Pyrometer mit Lichtleiter

iconDatenblatt KTRD 1475

Temperaturbereiche 250 bis 2500°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 1000 4400 mit Lichtleiter Grubatec

Lichtleiter mit Vorsatzoptik
Lichtstrahlzieleinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Beschichtung, Drähte, Härten, Löten, Glühen, Induktionserwärmung, Schmieden, Vorwärmen, Walzen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1475
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED
Temperaturmessbereiche: MB 1: 250 - 1400°C
MB 2: 300 - 2000°C
MB 3: 350 - 2500°C
Spektralbereich 1,45 - 1,7 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Lichtleiter Länge 1800mm, Biegeradius mind. 40mm (andere Längen auf Anfrage)
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Lichtleiter und Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie KTRD 1485 Infrarot-Pyrometer mit Lichtleiter

icon Datenblatt KTRD 1485

Temperaturbereiche 550 bis 4000°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse


Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 1000 4400 mit Lichtleiter Grubatec

Lichtleiter mit Vorsatzoptik
Lichtstrahlzieleinrichtung
Emissionsgrad am Gerät einstellbar
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Drähte, Keramik, Glasfeeder, Glaswanne, Glasgewölbe, Härten, Walzen, Induktionserwärmung, Löten, Schmieden, Schweißen, Umformen, Vakuum-Ofen usw.

Technische Daten:
Gerätetypen KTRD 1485
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED
Temperaturmessbereiche: MB 1: 550 - 1800°C
MB 2: 600 - 2000°C
MB 3: 650 - 3000°C
MB 4: 700 - 3500°C
Spektralbereich 0,85 - 1,1 μm
Ansprechzeit (t95) <10 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsgrad ε 100 - 10 % direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Doppelspeicher, einstellbare Zeit und Schwellwert,
Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, bei neuem Messgut
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Lichtleiter Länge 1800mm, Biegeradius mind. 40mm (andere Längen auf Anfrage)
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Lichtleiter und Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie QKTRD 1475 Quotienten-Pyrometer mit Lichtleiter

iconDatenblatt QKTRD 1475

Temperaturbereiche 300 bis 1700°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse


Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 1000 4400 mit Lichtleiter Grubatec

Lichtleiter mit Vorsatzoptik
Lichtstrahlzieleinrichtung
Quotient - und Teilstrahlungstemperatur
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Härten, Induktionserwärmung, Laser, Schmieden, Vakuum-Ofen, Vorwärmen, Walzen

Technische Daten:
Gerätetypen QKTRD 1475
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED
Temperaturmessbereiche: MB 1: 300 - 1000°C
MB 2: 350 - 1300°C
MB 3: 400 - 1400°C
MB 4: 500 - 1700°C
Spektralbereich 1,4 - 1,75 μm und 1,6 - 1,75μm
Ansprechzeit (t95) <20 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsverhätnis ε 0,8 - 1,2 direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, Doppelspeicher
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Lichtleiter Länge 1800mm, Biegeradius mind. 40mm (andere Längen auf Anfrage)
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Lichtleiter und Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Serie QKTRD 1485 Quotienten-Pyrometer mit Lichtleiter

iconDatenblatt QKTRD 1485

Temperaturbereiche 600 bis 3300°C
Temperaturkontrolle bei Produktionsvorgängen
Kompaktgeräte
Infrarot - Messwertaufnehmer und Auswerteelektronik in einem Gehäuse

Universal Pyrometer Digitale Infrarot Pyrometer Serie KTRD 1000 4400 mit Lichtleiter Grubatec

Lichtleiter mit Vorsatzoptik
Lichtstrahlzieleinrichtung
Quotient - und Teilstrahlungstemperatur
serielle Schnittstelle
1 Schaltausgang (open collector)
Software IR-LOG

über die serielle Schnittstelle lassen sich zusätzliche Funktionen parametrieren:
Analogausgang: 0 - 20 / 4 - 20 mA Umschaltung
Zoombereich innerhalb des Messbereiches
Emissionsgrad: 100,00 - 10,00 %
Mittelwertbildung: arithmetisch oder gleitend
Maximalwertspeicher: Speicherarten und Löschfunktionen z.B. automatisch bei neuem Teil

Anwendungsgebiete: Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Beschichtung, Giessen, Härten, Laser, Induktionserwärmung, Schmieden, Schmelze, Vorwärmen, Walzen, Vakuum Ofen, Drähte usw.

Technische Daten:
Gerätetypen QKTRD 1485
Messfleckmarkierung Lichtstrahlzieleinrichtung grüne LED
Temperaturmessbereiche: MB 1: 600 - 1600°C
MB 2: 750 - 2500°C
MB 3: 900 - 3000°C
MB 4: 1000 - 3300°C
Spektralbereich 0,85 - 1,1 μm und 0,95 - 1,1μm
Ansprechzeit (t95) <20 ms
Messunsicherheit 0,5 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Reproduzierbarkeit 0,1 % vom Messwert in °C ± 1°C (ε=1, Tu=23°C, T95 = 1s)
Emissionsverhätnis ε 0,8 - 1,2 direkt am Gerät oder über Schnittstelle einstellbar
Analogausgang 0 - 20 mA oder 4 - 20 mA, Bürde max. 500R
Teilmessbereich frei einstellbar innerhalb des Messbereichs
Auflösung <0,1% Analogausgang, <0,1°C an der Schnittstelle
1 Schaltausgang (open coll.) 24 V DC / max. 100 mA
Maximalwertspeicher Max. Speicher, Löschen nach Zeit, externer Kontakt, per Software, Doppelspeicher
Schnittstelle RS 232 ± 50 V isoliert
Software IR-LOG Datenerfassung, graphische Darstellung, Geräte - Parametrierung
einstellbare Parameter
mit Software IR-LOG
Emissionsgrad, Schaltausgang, Analogausgang, Teilmessbereich, °C / °F,
Maximalwertspeicher, Mittelwert, Lichtstrahlzieleinrichtung schaltbar
Lichtleiter Länge 1800mm, Biegeradius mind. 40mm (andere Längen auf Anfrage)
Vorsatzoptik für die optimale Anpassung an die jeweilige Messaufgabe steht eine
umfangreiche Auswahl von Objektiven zur Verfügung
Betriebstemperatur Pyrometer 0 - 50°C, Lichtleiter und Vorsatzoptik bis 150°C
Lagertemperatur -10°C - +70°C
Temperaturabhängigkeit 0,05 % / °C
Zulässige Feuchte 35 - 85 % RF (nicht kondensierend)
Spannungsversorgung 24 V DC ± 10 % oder 18 V AC ± 10 % < 160 mA
Geräteanschluss 12-pol. Steckverbindung
Maße H / B / T 54 x 54 x 147 mm / Aluminiumgehäuse
Gewicht 0,6 kg
Schutzart IP 65

 

Analoge Infrarot - Pyrometer Serie KTR 2000

Temperaturbereiche -20 bis 2500°C

Gerätetype Messbereiche WL Anwendung
iconKTR2100 -20-1000°C 8-14μm Keramik, Gummi, Papier, Holz, Lebensmittel, Asphalt, Baumaterial, Trocknungsprozesse usw.
iconKTR2100g 200-2500°C 5,1-5,6μm Keramik, Glas, Flachglas, Glasoberfläche, Glastropfen, Hohlglas
iconKTR2300 50-850°C 2,3μm Stahl, Eisen, Buntmetall, Anlassen, Drähte, Induktionserwärmung, Weichlöten, Vorwärmen