Steckblende MBT nach DIN19206

 

 

 

Steckblenden mit Kreisquerschnitt werden bei der Durchflussmessung von Flüssigkeiten, Gasen oder Dämpfen eingesetzt.

Der Einbau in die Rohrleitung erfolgt zwischen Flanschen mit glatten Dichtleisten.
Die Druckentnahmestutzen werden an der Rohrleitung in einem Abstand D stromaufwärts von der Steckblende (Plus-Druckentnahme) und D/2 stromabwärts (Minus-Druckentnahme) angebracht.

 

Die Berechnung der Steckblenden erfolgt nach DIN EN ISO 5167.

Produktanfrage